Baltic 51 "Gatsby"

Die “Gatsby” ist das Schiff, das wir bislang am häufigsten gechartert haben (öfter als die „Bazille“!). Seit 1998 segeln wir Männertörns auf der Gatsby – und 2023 hatten wir den 12. Gatsby-Törn. Die Gatsby ist ein exzellenter Segler, wie geschaffen fürs Meilenfressen mit gurgelndem Kielwasser. Und noch einen Vorteil hat die Gatsby: wir können zu siebt darauf schlafen, ohne dass sich zwei Kerle in einer Doppelkoje die Hintern aneinander reiben müssten. Allerdings ist das Cockpit-Layout (ohne Kinderwagen, zwei getrennte Cockpits zwischen denen man bei Lage ganz schön klettern muss) nicht mehr ganz altersgerecht für eine Altherren-Crew.

Die Gatsby liegt auf der dänischen Seite der Flensburger Förde (früher Marina Minde, jetzt Augustenborg) – da kommt man zwar mit dem Auto gut hin, aber es ist etwas schwer, von dort aus in einer Woche (mit genügend planerischem Spielraum) auch um Seeland rumzukommen und Kopenhagen zu besuchen. Deswegen waren die meisten Gatsby-Törns nur Rund-Fünen-Törns.

Bei der Gatsby merkt man die gute Bauqualität von Baltic. Allerdings hat eine Weile lang die Pflege nachgelassen, weil der Eigner das Schiff verkaufen wollte. Aber Pflege braucht eine Dame mit 30 Jahren auf dem Buckel halt doch. Immer ist wieder etwas kaputt – und wir hatten schon das treffende Wort dafür gefunden: die Gatsby fing an zu “bazillen”. Allerdings: inzwischen wird sie wieder gut gepflegt und ist für ihr Alter top in Schuss.

Historie

Die Gatsby ist eine Baltic 51s, gebaut 1988 von Baltic Yachts in Finnland als letzte Baunummer (24) dieses Typs, gezeichnet von  C&C Design. Die Gatsby ist 1989 schon mal über den Nordatlantik,  mit Wilfried Erdmann und einer Crew von unerfahrenen Frischlingen, die ein entsprechendes Preisausschreiben des “Stern” gewonnen hatten (was für eine blöde Idee – und auch Erdmann hat noch lange über diesen Törn geklagt).

Technische Daten

Länge über alles 15,5m, Länge in der Wasserlinie 12,5m
Breite 4,66m, Tiefgang 2,74
Verdrängung 15,6 t, davon 6,1t Ballast
76 PS Yanmar Diesel
Segelfläche 114qm (Groß 46qm, Vorsegeldreieck 68qm)
Masthöhe 20,74m (!)
Rufzeichen DECH